Erholung im Osterzgebirge

Am Kamm des Osterzgebirges liegt in 700-800 Metern Höhe die in Feldern und Wäldern eingebettete ruhige Gemeinde Hermsdorf.


Forst- und Landwirtschaft sowie Bergbau prägen seit langer Zeit den Ort.
Dieser ist umgeben von den Quellgebieten der Wilden Weißeritz und der
Gimmlitz.


Schon im frühen 19. Jahrhundert entwickelte sich Hermsdorf zu einem Erholungsort für Sommer- und Winterurlauber.

 

Viele Kilometer gut ausgezeichnete Wanderwege, angelegte Langlaufloipen, ein eigener Lift sowie ein Snowboard-Park regen zu Bewegung und sportlichen Aktivitäten an.